ZDK Zertifikatslehrgang Digitale Kommunikation

Sag mir, … Franziskus Honsig

Als Teilnehmer des Zertifikatskurses „Digitale Kommunikation“ beantwortete Franziskus Honsig vier zentrale Fragen zu digitaler Kommunikation und zum Stellenwert, den diese in seinem privaten sowie beruflichen Leben einnimmt.
Franziskus Honsig arbeitet bei einer Wiener Kommunikationsberatung und beschäftigt sich entsprechend intensiv mit unterschiedlichen Kommunikationslösungen.

Sag mir, was bedeutet für dich digitale Kommunikation?

Digital zu kommunizieren bedeutet für mich, sich unabhängig von Ort und Zeit, auf unterschiedlichsten Plattformen und Wegen austauschen zu können. Digitale Kommunikation ist damit eine wichtige Ergänzung der analogen bzw. persönlichen Kommunikation.

Sag mir, welchen Stellenwert hat die digitale Kommunikation in deinem Leben und deinem Beruf?

Digitale Kommunikation ist ein zentraler Teil meines privaten wie auch beruflichen Lebens. Vor allem im beruflichen Kontext nütze ich die vielfältigen digitalen Tools, um Botschaften direkt und unkompliziert zu transportieren. Auch privat geben mir digitale Kommunikationstools die Möglichkeit, mit Freunden und Bekannten auf der ganzen Welt in Kontakt zu bleiben.

Sag mir, was ist dir wichtig im Umgang mit der digitalen Kommunikation?

Im Umgang mit digitalen Kommunikationstools ist es vor allem wichtig, sich der Chancen, aber auch der Gefahren bewusst zu sein. Es gilt, das Potential zu kennen, einzuordnen und dann dementsprechend zu handeln und auf Themen wie Datenschutz etc. zu achten.

Sag mir, wie hat die COVID-19-Krise deine digitale Kommunikation verändert?

COVID-19 hat vor allem die Vielfältigkeit digitaler Kommunikationslösungen aufgezeigt und die Etablierung dieser sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext beschleunigt. Vor der Krise oft noch als zu aufwendig angesehen, zeigt Corona das ungemeine Potential der Digitalisierung, vor allem auch in der Kommunikation.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn