ZDK Zertifikatslehrgang Digitale Kommunikation

„Positiv überzeugend ist die Geschwindigkeit, mit der Raum und Zeit überwunden wird.“

Das Modul des Cusanus Lehrgangs mit dem Inhalt Public Affairs und Governance-Themen, Kommunikation als Regierungsaufgabe und theoretische Grundlagen für Planung strategischer Kommunikation“ wird vom Journalisten Prof. Claus Reitan gehalten. Reitans journalistische Laufbahn begann als Politik-Redakteur bei der „Tiroler Tageszeitung“, danach war er u.a. Pressesprecher des Österreichischen Landwirtschaftsministers und Vizekanzlers und berichtete u. a. von den EU-Beitrittsverhandlungen Österreichs.  Er arbeitet heute als freier Journalist, Autor, Moderator und Trainer in Wien mit den Schwerpunkten Politik und Nachhaltigkeit. Weitere Infos: www.clausreitan.at

Interview mit Prof. Claus Reitan

 

Prof. Reitan, Corona hat scheinbar die ganze Welt verändert. Bewirkt diese Krise für Sie auch eine Veränderung in unserer digitalen Kommunikation?

Reitan: Die Corona-Pandemie verändert die Kommunikation, denn die politische, die öffentliche, die soziale und personale Kommunikation sowie jene zwischen Personen und Institutionen erfolgt zunehmend auf digitalisierter Basis.

Können Unternehmen aus dieser Krise im Umgang mit der digitalen Kommunikation etwas lernen und falls ja, was?

Reitan: Unternehmen sind mehr denn je darauf angewiesen, mit ihren Lieferanten, Mitarbeitern und ihren Kunden auf digitalisierter Basis zu kommunizieren. Unternehmen müssen daher nochmehr deren Lebens- und Arbeitsumfeld sowie Kommunikationsverhalten kennen, damit die Kommunikation mit den Stake- und Shareholdern gelingt.

Was fasziniert Sie persönlich an der digitalen Kommunikation?

Reitan: Positiv überzeugend an den digitalisierten Formen der Kommunikation ist die Geschwindigkeit, mit der Raum und Zeit überwunden wird, und die Dichte sowie Verfügbarkeit von Inhalten.

• Wie hat die digitale Kommunikation unser aller Leben prinzipiell verändert?

Reitan: Unser Leben muss jedenfalls um Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Umgang mit digitalisierter Kommunikation erweitert werden. Nur mit Medienkompetenz gelingen soziale und politische Kommunikation und nur mit Medienkompetenz ist es dem Einzelnen möglich, wahrhafte Nachrichten und nützliche Information zu erkennen, auch um als Gesellschaft den Datenschutz und die Demokratie zu sichern.

• Danke für das Interview!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn