ZDK Zertifikatslehrgang Digitale Kommunikation

Digitale Kommunikation ganz persönlich

Am zweiten Tag des Moduls 1 des Lehrgangs „Digitale Kommunikation“ haben die Teilnehmer*innen ihre ganz  persönlichen Beiträge hier auf diese WordPress basierten Website gestellt. Zuvor gab es eine Einführung in CMS, Open Source und WordPress BackEnd. Die Beiträge wurden mittels einer Dyade erstellt. Dabei handelt es sich um eine besondere Form von Zwiegespräch, die einen neuen sehr persönlichen Raum mit neuen Perspektiven und Betrachtungen öffnet. Ja das funktioniert auch online. Digitale Kommunikation muss und darf nicht unpersönlich sein, auch wenn das Beitragsfoto hier genau das Gegenteil zeigt. Umso spannender sind die Beiträge der Teilnehmer*innen hier auf dieser Seite geworden. Lest sie Euch einfach durch.

Gemeinsam erarbeite Definition

Digitale Kommunikation ist nicht nur eine Technik. Aber was ist sie dann? Es ist nicht einfach, den Begriff zu definieren. Wir alle spüren jedoch, dass mit dem zunehmendem Gebrauch von digitalen Medien bzw. ihrer Integration in unseren Alltag, eine starke Veränderung der Kommunikationskultur einhergeht. Niki Koller, Geschäftsführer vom KfJ, hat an diesem Tag gemeinsam mit den Teilnehmer*innen nachfolgende Definition von „Digitale Kommunikation“ auf board.net erarbeitet:

„Für mich bedeutet digitale Kommunikation, Informationen ortsunabhängig und mithilfe technischer Hilfsmittel wahrzunehmen und auszutauschen. Die schnelle Entwicklung von Kanälen wie E-Mail, Online-Konferenzen und Social Media (FB, Instagram, Twitter), erfordert Können auf immer mehr Ebenen (u.a. digitale Sprache, visuelle Kommunikation). Mit der digitalen Kommunikation haben wir die „Einwegkommunikation“ verlassen und bewegen uns in der „Mehrwegkommunikation“ – die Flexibilität jedes Einzelnen ist gefragt. Die klassischen Medien haben an Relevanz verloren. Das Verhalten der Rezipienten hat sich verändert, die Aufmerksamkeitsspanne ist kürzer und der Fokus liegt auf visuell und gut aufbereitetem Inhalt. Daher spielt das Bewegtbild eine große Rolle. Digitale Kommunikation gibt vor keine ‚elitäre‘ Kommunikation zu sein – von allen für alle.“

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn