ZDK Zertifikatslehrgang
Digitale Kommunikation

  • Aktuelles

Infos, Termine, Gebühren und Anmeldung

Der Lehrgang bietet einen Einstieg in die vielfältige Welt der digitalen Kommunikation. In fünf praxisnahen Modulen an 10 Tagen werden konkrete Tools vorgestellt, Handwerkszeug vermittelt sowie Themen und Trends besprochen und von Best Practice Beispiele gelernt.
  • Aktuelles

Die Inhalte der fünf Lehrgangsmodule 2022

Wie drehe ich Videos mit dem Smartphone? Welche Social-Media-Kanäle sind für die Zielgruppenansprache die richtigen? Welche Potenziale bieten mir Facebook & Instagram, Twitter & YouTube? Der Zertifikatslehrgang gibt Antworten.
  • Aktuelles

Das war der ZDK-Lehrgang Frühjahr 2021

Ein spannender Lehrgang endete mit der Vergabe der Zertifikate an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die zuvor von ihnen präsentierten Abschlussarbeiten waren großartig und bestätigten ihr umfassendes Know-How im Bereich der digitalen Kommunikation.

Blog Digitale Kommunikation

  • Frühjahr 2022

Ehrlichkeit wird belohnt

Lehrgangsteilnehmerin Marion: "Die digitale Kommunikation ist eine Sparte, die man sich heutzutage nicht mehr wegdenken kann. Überall wird man mit digitaler Kommunikation konfrontiert, nicht immer jedoch wird man dabei angesprochen".
  • Frühjahr 2022

Ungefilterte Wahrheit

Lehrgangsteilnehmerin Sophie: „She/her, Italy, ice cream lover and pop culture enthusiast” so ähnlich könnte eine Instagram Biografie lauten. Gleich in den ersten 3 Sekunden „kennt“, ein anderer Instagram NutzerIn dich besser, als so manche/r ArbeitskollegIn.
  • Frühjahr 2022

Humor ist mir wichtig

Lehrgangsteilnehmerin Verena: "Ich finde, dass der Humor im  Alltag nicht zu kurz kommen sollte. Leider passiert das sehr oft. Über die digitalen Medien ist es – meiner Meinung nach – besonders gut möglich, Witziges und Humorvolles zu verbreiten."
  • Frühjahr 2022

Durch die Krise zu neuen Ideen

Lehrgangsteilnehmerin Steffi: "Kann die Zukunft des Theaters eine Digitale sein? Die Entscheidung eine eigene Website zu erstellen, um meine künstlerische Arbeit auch digital zu präsentieren, war bis jetzt der größte und wichtigste Schritt für mich."